Leiterrundenwochenende in Altötting - Tag 2

Am Samstag, dem zweiten Tag des Leiterrundenwochenendes, frühstückten die Minis reichlich, damit sie gut gerüstet sind für das Planen und Besprechen des alljährlichen Zeltlagers. Hierbei wurde unter anderem der genaue Ablauf, die Spiele sowie die Aktivitäten, welche jedes Jahr im Zeltlager stattfinden, geplant. Vor dem Mittagsessen brauchten Einige noch eine kurze Abkühlung im anliegenden Schwimmbecken oder einen „Powernap“. Der bayrisch typische Schweinsbraten durfte mittags natürlich nicht fehlen; wir aßen alles auf! Jetzt standen die Jahresplanung und ein paar Kleinigkeiten für das Zeltlager auf dem Programm. Nachdem diese Arbeiten erfolgreich beendet worden waren, ging es für die Ministranten wieder in den Pool, um die sommerlichen Temperaturen zu ertragen.

Der heutige Abend wird nach einem leckeren Schnitzel mit einem Gang auf die Altöttinger Hofdult beendet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0